pl en de

Fassadensysteme

Hauptseite / Angebot / Fassadensysteme / MB-SR50N / MB-SR50N Klappflügelfenster

Gemeinsam mit der Entwicklung neuer Strukturalwand MB-SG50, erweiterte sich das Angebot von ALUPROF AG um ein auf diesem System basierendes Klappflügelfenster zur Verwendung in der Pfosten-Riegel-Wand.

Klappflügelfenster MB-SG50 kann sowohl in der klassischen Pfosten-Riegel-Wand MB-SR50, als auch in modifizierten Systemen MB-SR50 PL und MB-SR50 EFEKT eingesetzt werden.
Zu den wichtigsten Vorzügen dieser Lösung gehören erstaunlich ökonomische Profile, die der Konstruktion Leichtigkeit verleihen, was besonders in der Ansicht von der Außenseite große Bedeutung hat.

Die Außenscheiben werden mit Hilfe von Silikon mit Aluminiumrahmen verklebt. Darauf beruht die modernste Technologie des Strukturalklebens, die hier verwendet wurde. Es gibt dadurch keine Notwendigkeit mehr, irgendwelche Aluminiumelemente oder mechanische Verbindungsstücke von außen einzusetzen, was dazu führt, dass in der Ansicht von der Außenseite die 16 mm breite Linie zwischen Füllungen eingehalten ist und die Klappflügelfenster sich nicht von den Feldern mit Festverglasung unterscheiden.

Um die besten Eigenschaften in punkto Wärme- und Schalldämmung zu erreichen, wurden die neusten technischen Lösungen im Bereich der Isolierstege und Glasdichtungen eingesetzt. Es wurde auch ein sehr effizientes Lüftungs- und Entwässerungssystem entwickelt, was eine dauerhafte und zuverlässige Nutzung des Fensters gewährleistet.

Klappflügelfenster MB-SG50 umfasst Technische Zulassung des Instituts für Bautechnik (ITB) Nr. AT-15-3393/2003 vom März 2003.
Einzelheiten zu dieser Konstruktion sind in gedruckter Form, in verkürzter Fassung – als Beilage zum Katalog für Architekten, und in ausführlicher Fassung - als Beilage zum Fertigungskatalog des Systems MB-SR50 für Hersteller von Aluminiumkonstruktionen, die mit ALUPROF AG zusammenarbeiten, zugänglich.

Volle Dokumentation zu diesem System befindet sich auch im Bereich für Geschäftspartner unserer Internetseite.